Last modified: Juni 2, 2021

Anleitung für Benutzeradministratoren für gemeinsam genutzte Lizenzen

Diese Anleitung richtet sich an Benutzeradministratoren, die Lizenzzuweisungen und Benutzerzugriffsanforderungen bearbeiten.

In Bezug auf Lizenzen, die von Systemen gemeinsam genutzt werden, ist es wichtig zu wissen, dass die Lizenz zu dem System gehört, das sie besitzt und für sie bezahlt. Wir nennen dies das „Ankersystem“, und alle anderen Systeme, die eine von einem „Ankersystem“ gemeinsam genutzte Lizenz erhalten, werden als „Empfängersysteme“ bezeichnet. Jedes System kann sowohl ein „Ankersystem“ als auch ein „Empfängersystem“ sein.

Von hier an wird die Anleitung als eine Geschichte basierend auf einem konkreten Beispiel erzählt.

Benutzerzugriffsanforderung mit gemeinsam genutzter Lizenz erhalten

Daniel ist Administrator bei Big City. Eines Tages erhält er eine E-Mail, in der er darüber informiert wird, dass Iver Mathiesen von Mathiesen Jord & Kloak A/S den Zugriff auf Daniels Ajour-System anfordert: „https: //uktest.ajourtest“.

Die E-Mail enthält, dass Iver Mathiesen seine eigene Lizenz von „https: //develop.ajourtest“ mitbringt, was bedeutet, dass Daniel keine eigenen Lizenzen von Big City verwenden muss:

Daniel verwaltet die ausstehende Zugriffsanforderung (Administration → Zugriffsanforderung („Access request“)) und findet Ivers:

Alles außer Rolle („Role“) und Unternehmen („Company“) ist gesperrt.
Bei anderen Zugriffsanforderungen werden nur das vom Benutzer angeforderte Unternehmen und die Zugriffsbeschreibung („Access description“) vom Benutzer gesperrt, und Daniel kann den Namen, die E-Mail-Adresse, den Titel, usw. ändern.

Der Grund für diesen Unterschied ist, dass das Konto von Iver an eine gemeinsame Lizenz gebunden ist. Die gesperrten Informationen bleiben gesperrt, solange die Lizenz von „https: //develop.ajourtest“ geteilt wird.

Daniel hat die Möglichkeit, die Anfrage abzulehnen oder anzunehmen, sobald die richtige Rolle („Role“) und das richtige Unternehmen („Company“) festgelegt wurden.

Nach der Genehmigung erhält Iver eine E-Mail mit einem vorläufigen Passwort, die ihn zu „https: //uktest.ajourtest“ willkommen heißt.

Benutzerverwaltung mit erhaltenen Lizenz

Daniel kann Iver zu jeder Zeit in der Verwaltung finden, um Rolle („Roll“) und Berechtigungen („Permissions“) zu ändern. Obwohl er die Lizenz- oder Informationsdetails von Ivers Konto nicht ändern darf, hat Daniel die volle Kontrolle darüber, was Iver auf dem Ajour-System von Big City machen kann oder nicht.

Daniel erinnert sich, dass Iver für das Bauprojekt „8302: 30 neue Wohnungen in der Elm Street“ Installationsarbeiten ausführen musste, und gibt ihm die erforderlichen Berechtigungen, genau wie jeder andere Benutzer mit einer lokalen Lizenz.

Neugierig überprüft Daniel die aktuelle Lizenznutzung, indem er oben rechts auf „Details anzeigen“ („Show details“) klickt:

Die Verwendung von Lizenzen wird jetzt in zwei unterschiedlichen Gruppen gezählt. Als erstes „Im Besitz“ („Owned“): die Lizenz, die auf diesem System verwendet wird, und diesem System gehört – wird auch als „lokale Lizenz“ bezeichnet. Als zweites „Gemeinsam“ („Shared“): zeigt an, wie viele Lizenzen verwendet werden und anderen Ajour-Systemen gehören – dies sind Lizenzen, die Big City weder bezahlt noch verwaltet.

Verwalten von Benutzern mit einer gemeinsam genutzten Lizenz (auf Ankersystem)

Transparenz

Das neue Benutzerprotokoll zeigt Details darüber, was mit dem Benutzerkonto passiert ist und wer oder was Änderungen vorgenommen hat:

Verwendung einer gemeinsam genutzten Lizenz vom Ankersystem für vorhandene Benutzer auf dem Empfängersystem beenden

Zum aktuellen Zeitpunkt kann dies nur von Ajours eigenem Support durchgeführt werden.

Gemeinsam genutzte Lizenz vom Ankersystem zu einem oder mehreren Empfängersystemen beenden

Zum aktuellen Zeitpunkt kann dies nur von Ajours eigenem Support durchgeführt werden.

Was this article helpful?
Dislike 0